Kultur und Natur Brasiliens

Das moderne Brasilien: Schmelztiegel indigener, europäischer und afrikanischer Kultur – umrahmt von einzigartiger Natur

In neun abwechslungsreichen Tagen bringen wir Ihnen die schönsten Seiten des Bundesstaates Rio näher. Nach drei Tagen in der Tropenmetropole Rio de Janeiro geht es weiter in die nur zwei Stunden entfernte Lagunenregion, wo Sie die nächsten fünf Tage zu Pferde durch Regenwälder, Bananenplantagen, Dörfer und weiße Sandstrände reiten.

Die Dünenlandschaften des Nationalparks Lençois Maranhenses, die einmalige Naturlandschaft zwischen Fluss und Ozean des Deltas des Rio Parnaíba und die Serra de Ibiapaba mit dem Nationalparks Ubajara und Sete Cidades, ihren Tafelbergen und Wasserfällen.

Salvador und sein koloniales Hinterland: Afrobrasilianisches Kulturerbe, Sinkretismus, geheimisvolle Candomblé-Kulte, mitreißende Rhythmen; exotisch, geschichtsträchtig und modern zugleich.

Paraty mit seinen Baudenkmälern nimmt Sie sofort mit seinem koloniale Charm gefangen. Mit dem Schoner geht es in die tropische Inselwelt vor Paraty.

Wir zeigen Ihnen die weltbekannten Symbole der Stadt und führen Sie ein in Lebensart und Kultur Rio de Janeiros.

Vom barocken Hafenstädtchen in tropische Inselwelten paddeln, schnorcheln in kristallklarem Meer, einkehren bei Ureinwohnern und traditionellen Fischern.

Rios Grüne Küste birgt Schätze: Traumstrände, kleine Fischersiedlungen auf tropischen Inseln, Kolonialgeschichte im charmanten Paraty, Regenwald und Indianer.

Im Kanu lautlos durch Urwälder gleiten, Kaiman, Faultier, Riesenotter und Anakonda aufspüren, Indios und Cabóclos besuchen und Piranhas zu Abend essen.

Von Manaus zum Indiostamm der Sateré-Mawé, mit dem traditionellen Initiationsritus Dança da Tucandeira als Höhepunkt.

Wer einmal das Leben des brasilianischen Hinterlandes, fernab der Hektik der Millionenstädte kennenlernen möchte, kommt hier voll auf seine Kosten.

Eine Expedition ins ungezähmte Amazonien, zu den Yanomami und dem höchsten Berg Brasiliens, dem Pico da Neblina. Abenteuer und  Herausforderung zugleich.

Vom Barockstädtchen am Meer in den Bergregenwald, baden im Wasserfall, chat mit dem Guaranihäuptling, ein Sozialprojekt & Traumstrände mit Riesenscampis.