Rundreise zu den Iguaçu-Wasserfällen, nach Rio de Janeiro und in das koloniale Paraty

Brasilien-Highlights für Einsteiger

Aussicht vom Zuckerhut auf Copacabana

Aussicht vom Zuckerhut auf Copacabana

Ablauf Tag 1-7

Neben den bekannten touristischen Attraktionen lernen Sie durch diese exklusive Rundreise auch die weniger bekannten landschaftlichen und kulturellen Kleinode der Regionen kennen.

 

1. Tag

Flug nach Brasilien

 

2. Tag

Foz do Iguaçu

Die Iguaçu-Wasserfälle Ankunft am frühen Nachmittag in Foz do Iguaçu. Sie werden von Ihrem Guide ins Hotel San Martin gebracht. Das Hotel liegt inmitten einer, großzügig gestalteten, tropischen Gartenanlage mit Swimmingpool. Gleich nebenan liegt der Parque das Aves, ein Park, in dem neben 150 Arten tropischer Vögel auch zahlreiche Alligatoren, Schlangen, Schmetterlinge und Affen inmitten farbenprächtiger Flora beobachtet werden können. Ein einstündiger Spaziergang durch die Flugvolieren steht nachmittags auf dem Programm.

 

3. Tag

Brasilianische Seite der Iguaçu-Wasserfälle

Luftaufnahme des Katarakts von Iguaçu Besuch der brasilianischen Seite der berühmten Wasserfälle. Der Nationalpark von Iguaçu umfasst 185.262 ha auf der brasilianischen und 67.000 ha auf der argentinischen Seite. 275 Wasserfälle des Rio Iguaçu, im Schnitt 60 m hoch, tosen in einen halbkreisförmigen Canyon über eine Länge von 2,7 km. Ein unvergessliches Naturschauspiel. Unser Vorschlag: Rundflug mit dem Hubschrauber (fakultativ) bei dem die gewaltigen Ausmaße dieser Fälle sichtbar werden.

 

4. Tag

Argentinische Seite der Wasserfälle und der Itaipu-Staudamm

Einige der insgesamt 20 Fallrohre des Staudamms von Itaipú (Quelle: Wikipedia) Heute gehts es auf die argentinische Seite der Wasserfälle. Ein Minizüglein fährt Sie durch den Nationalpark. Anschließend gelangen Sie über Stege zu den tosenden Wassermassen der Garganta del Diabo, des Teufelsschlund. Unser Vorschlag: eine atemberaubende Schlauchbootfahrt direkt unterhalb der Fälle (fakultativ). Nachmittags Besichtigung des Itaipu Staudammes mit dem zweitgrößten Wasserkraftwerk der Erde. Hier werden 14.000 MW Strom erzeugt, der Paraguay und Teile Süd- und Südwestbrasiliens versorgt. Am Abend Flug nach Rio de Janeiro. Transfer und Unterkunft ins Hotel Luxor Continental in Copacabana.

 

5. Tag

Rio de Janeiro, Zuckerhut

Zuckerhut Der Vormittag steht Ihnen zur freien Verfügung, z. B. für einen Bummel an der Strandpromenade oder einem Bad am berühmten Strand von Copacabana. Am Nachmittag holen wir Sie ab zu einer Fahrt mit der Gondelbahn auf das weltberühmte Symbol Rio de Janeiros, den 396 m hohen Zuckerhut. Vorher unternehmen wir eine kleine Wanderung unterhalb des Berges. Ein landschaftlich sehr schöner Weg führt immer am Meer entlang. Häufig sind hier, aber auch auf dem Zuckerhut selbst Meerkatzen und Kolibris zu beobachten. Vom Zuckerhut genießen Sie dann atemberaubende Aussichten auf das Meer, die Guanabara-Bucht, die umliegende Bergwelt bis hin zum Nationalpark Serra dos Orgãos, die Strände und natürlich auf die Stadt, nicht zu vergessen die überwältigende tropische Vegetation auf diesem 500 Millionen Jahre alten Felsen aus Gneisgestein.

 

6. Tag

Rios Zentrum und das Künstlerviertel Santa Teresa

Arcos da Lapa Aquedukt vor der Catedral Metropolitana Heute werden Sie früh zu einem Spaziergang durch Rios Zentrum vom Hotel abgeholt. Unser Stadtrundgang beginnt auf dem kulturhistorischen Platz Cinelândia vor dem Teatro Municipal von 1909, einer Nachempfindung der Pariser Oper. Ganz in der Nähe: Die Catedral Metropolitana, die Gebäude der Erdölgesellschaft Petrobrás und der Entwicklungsbank BNDES, ein bedeutendes Ensemble moderner brasilianischer Architektur. Nach ein paar Minuten Fußweg erreichen Sie den Convento de Santo Antônio, Rios älteste Barockkirche mit Kloster aus dem 17. Jh., über dem Largo da Carioca gelegen, wo sich ambulante Händler den Platz mit schreienden Predigern undefinierbarer Glaubensrichtungen streitig machen. Danach geht es weiter zum Real Gabinete Português de Leitura, einer prächtigen alten Bibliothek von 1888 und schließlich zur berühmten Confeitaria Colombo. Nun bringt uns die hölzerne Straßenbahn, die Einzige von Rio de Janeiro, über einen Viadukt von 1750 hinauf in die Hügel zum idyllischen Künstlerviertel Santa Teresa. Hier unternehmen wir einen gemütlichen Bummel durch die kleinen Straßen mit historischen Villen, Bars, Ateliers und Kunsthandwerksläden. Auf dem Rückweg Besuch des Museums Chácara do Céu mit sehenswerten Werken aus Brasiliens Kolonialepoche und Exponaten Moderner Kunst.

 

Preise und Reisedetails

Brasilien-Highlights für Einsteiger
Dauer
13 Tage / 12 Nächte
Gruppengröße
mindestens 2, maximal 10 Teilnehmer
Beste Reisezeit
bitte fragen Sie nach den aktuellen Reisedaten
Preise
2-3 Personen 4.115,- US$ p. P.
4-7 Personen 3.530,- US$ p. P.
8-10 Personen 3.185,- US$ p. P.
Einzelzimmerzuschlag 905,- US$ p. P.

Suchen Sie eine besondere Reise?

Das Wetter aktuell an den Iguaçu-Fällen

Bewölkt

23°C

Iguaçu-Fälle, PR

Bewölkt

Feuchtigkeit: 84%

Wind: 17.70 km/h

  • 26 Feb 2017

    Überwiegend bewölkt 30°C 23°C

  • 27 Feb 2017

    Teilweise bewölkt 30°C 23°C

Reiseprogramme, die Sie ebenfalls interessieren könnten:

Übereinstimmungen: Iguaçu-Wasserfälle Koloniale Geschichte Kultur & Natur Paraty Rio de Janeiro Rundreisen Südbrasilien Südostbrasilien

Große Kultur und Natur Erlebnisreise Brasilien

Einmal im Jahr besuchen wir die kulturellen Höhepunkte Brasiliens wie das afro­brasilia­nisches Erbe in Bahia, das ultramoderne Brasília und den Schmelztigel Rio.

Übereinstimmungen: Kultur & Natur Paraty Rio de Janeiro Rundreisen Südostbrasilien

Brasilien Highlights

Mit unserer Highlights Reise möchten wir Ihnen in zwei Wochen vier verschiedene Seiten des Landes Brasilien zeigen, wir haben dazu vier unserer beliebtesten Reiseziele ausgewählt: Rio de Janeiro, Paraty, Amazonas und Arraial do Cabo.

Übereinstimmungen: Iguaçu-Wasserfälle Rio de Janeiro Rundreisen Südostbrasilien

Botanische Entdeckungen in Brasiliens Nationalparks und in Amazonien

Entdeckertour durch Brasiliens großartige Landschaftsräume, geeignet sowohl für den Botaniker wie den Naturliebhaber schlechthin.

Übereinstimmungen: Koloniale Geschichte Kultur & Natur Paraty Südostbrasilien

Brasiliens koloniale Vergangenheit

Paraty mit seinen Baudenkmälern nimmt Sie sofort mit seinem koloniale Charm gefangen. Mit dem Schoner geht es in die tropische Inselwelt vor Paraty.