Reitabenteuer in den weiten Hochebenen, den Canyons und Araukarienwälder des südbrasilianischen Hochlands

São Joaquim Adventure Trail

Sichere Pferde, herrliche Landschaft und jede Menge Reitspaß

Sichere Pferde, herrliche Landschaft und jede Menge Reitspaß

Beschreibung

Das südbrasilianische Hochland Die Region ist von einem National- und zwei Staats­parks umgeben. Die wellige Gras­landschaft mit weiten Hoch­ebenenist durchzogen von kristall­klaren Bächen und Flüssen. Dazwischen schroffe Canyons, endemische Araukarien­wäldern, rauschende Wasser­fällen und der Arten­reichtum des atlantischen Berg­regen­waldes. Die Vogelwelt beherbergt exotische Exemplare, farben­prächtige Tangare und Trogone, die großen Siriema-Vögel, die Corucacas sehen aus wie eine Mischung zwischen Geier und Rebhuhn. Ihr heiserer Ruf verheißt Regen. Die schillernden Azur­blau­raben, wie die seltenen und ebenso arten­geschützten Pracht­amazonen, ernähren sich von den Samen der Araukarien­zapfen und tragen somit zu deren Wieder­auf­forstung bei. Die Hochweiden sind Habitat der Pumas (Berglöwen).

Wasserfall Geritten wird auf Höhen zwischen 1.000-1.800 m ü. NN. Für den Reiter immer erfreulich ist, dass, auf Grund der unter­schied­lichen Ge­lände­beschaffen­heit, alle Gang­arten geritten werden können. Die Reitweise ist western­ähnlich. Austra­lischer Sattel mit 3 facher Lamm­fell­unterlage, landes­übliche Zäumung, auf Kandare. Das Trail­gepäck wird auf Maul­tieren trans­portiert. Der Trail wird geführt von einem persönlichen Freund, Elvio (Zorro) de Souza, einem offenen, sympathischen Rancher und Farmer. Nebenbei ein hervor­ragender Reiter und Pferde­kenner der, als Ein­heimi­scher, die Region wie seine Westen­tasche kennt. Ein deutsch­sprechender Begleiter sorgt für Organi­sation und eliminiert Sprach­probleme.

Übernachtet wird auf rustikalen bewohnten und unbewohnten Berg­farmen. Die Verpflegung: Mittags normaler­weise ein Sattel­taschen Picknick (Belegtes Sandwich und Früchte) dazu Kaffee oder Tee aus der Polaca und abends enorme Portionen Churrascos, Bohnen, Reis, Kartoffel, Gemüse, Salate. Andere ein­heimische Speziali­täten wie Passoca, ein Eintopf aus gemahlenen Araukarien­kernen mit Hack­fleisch, und Matetee aus dem Chimarrão (Kala­basse mit perfuriertem Silber­löffel) gehören zur Standard­ver­pflegung der Gaúchos der Serra.

Pferde Ausgangs­punkt für den Trail ist das Bergdorf Urubici, das über den Flug­hafen der Insel-Hauptstadt Flo­rianó­polis (FNL) nach einem zwei­einhalb-stündigem Transfer durch herrliche Berg­landschaft erreicht wird.

Die beste Jahres­zeit für den Trail sind die Monate Oktober-April. Sommer­liche bis hoch­sommerliche Tempera­turen (28-32° C). Tagsüber leichte, nachts warme Kleidung, Pferd und Reiter schützende Regen­capes (können geliehen werden) und Gummi­reit­stiefel, Jodhpurs oder Camargue­stiefel, evtl. Chaps oder Mini Chaps. Wichtig: Sonnen­schutz­mittel mit hohem Schutz­faktor, Mücken­schutz­mittel, Kopf­bedeckung.

 

Preise und Reisedetails

São Joaquim Adventure Trail
Dauer
10 Tage / 9 Nächte
Gruppengröße
mindestens 4, maximal 6 Teilnehmer
Reisetermine
11. Januar - 20. Januar 2017  
8. Februar - 17. Februar 2017  
1. März - 10. März 2017  
22. März - 31. März 2017  
12. April - 21. April 2017 ¹)
2. November - 11. November 2017  
29. November - 8. Dezember 2017  
20. Dezember - 29. Dezember 2017 ²)
¹) Osterritt, ²) Weihnachtsritt
Preise
4 Reiter 1.720,- US$ pro Person
3 Reiter 1.820,- US$ pro Person
2 Reiter 1.920,- US$ Pro Person
Doppel- oder Dreibettzimmer während des Trail
²) Weihnachtsritt: Aufschlag von 480,- US$ pro Person

 

Suchen Sie eine besondere Reise?

Das Wetter aktuell in Urubici

Sonnig

22°C

Urubici, SC

Sonnig

Feuchtigkeit: 83%

Wind: 35.40 km/h

  • 28 Jun 2017

    Sonnig 22°C 21°C

  • 29 Jun 2017

    Breezy 22°C 21°C

Reiseprogramme, die Sie ebenfalls interessieren könnten:

Übereinstimmungen: Aktivurlaub Reiterreisen Santa Catarina Südbrasilien

Farmaufenthalte in São Joaquim in Südbrasilien

Wer einmal das Leben des brasilianischen Hinterlandes, fernab der Hektik der Millionenstädte kennenlernen möchte, kommt hier voll auf seine Kosten.

Übereinstimmungen: Aktivurlaub Reiterreisen

Mangalargas und Cariocas

In neun abwechslungsreichen Tagen bringen wir Ihnen die schönsten Seiten des Bundesstaates Rio näher. Nach drei Tagen in der Tropenmetropole Rio de Janeiro geht es weiter in die nur zwei Stunden entfernte Lagunenregion, wo Sie die nächsten fünf Tage zu Pferde durch Regenwälder, Bananenplantagen, Dörfer und weiße Sandstrände reiten.

Übereinstimmungen: Aktivurlaub Reiterreisen

Pantanal Wildlife Ride

Reitaufenthalt in brasilianischer Busch- und Waldlandschaft mit viel Abwechslung: Wildtiere von Puma bis Tapir, Fazenda-Leben, Familienanschluss, gutes Essen.

Übereinstimmungen: Santa Catarina Südbrasilien

The Big 5: Jaguar, Riesen­otter, Tapir, Ameisen­bär und Südliche Glattwale

Beobachten und Fotografieren Sie Jaguar, Riesenotter, Tapir, Großer Ameisenbär und Südliche Glattwale – alle auf einer einzigen Reise.